Donnerstag, 8. April 2010

Auberginen mit Honig - Berenjenas con miel

Was sich erst mal befremdlich anhört, ist eine höchst deliziöse Angelegenheit. :o)

Das erste mal habe ich die Berenjenas con miel in einer andalusischen Stadt in der Nähe von Malaga probiert. Diese findet man in zahlreichen Restaurants und ist gar kein abgehobenes kulinarisches Experiment eines verwirrten Kopfes.
Auberginen werden hierfür gesalzen und entwässert und dann in einem Teig in reichlich Olivenöl ausgebacken.
Für die Sauce wird Malagawein (man kann auch Sherry nehmen) mit Honig aufgekocht, so dass sich beide Komponenten miteinander vereinen. Diese wird dann über die Auberginen drüber geträufelt, aber ich muss zugeben, dass wir unsere Auberginen in dieser einfachen, aber wahnsinnig leckeren Sauce ertränkt haben. :)

Selbst der eingestandeste Fleischesser am Tisch konnte von den Berejenas con miel nicht genug bekommen.


Zutaten für 3-4 Personen
  • 750 g Auberginen
  • Salz
  • 4-6 EL Mehl
  • 1 Ei
  • 1/8 l Bier oder Mineralwasser
  • 1/2 Briefchen Safranpulver
  • 8 EL Orangenblütenhonig
  • 8 EL Malagawein
  • 1/4 l Olivenöl

Zubereitung
  1. Die Auberginen in dünne Scheiben schneiden. In ein Sieb legen und mit Salz bestreuen. 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Aus Mehl, Ei, Bier, Safran und Salz einen dünnen Ausbackteig rühren.
  3. Den Honig in einen kleinen Topf füllen, erwärmen und mit dem Wein verrhren. Die Auberginenscheiben kalt abbrausen und gut abtrocknen.
  4. Das Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Die Auberginen in den Teig tauchen und dann portionsweise im Öl schwimmend on beiden Seiten ausbacken lassen. Die Honig-Wein-Mischung über die Auberginen träufeln und sofort servieren.

Kommentare:

  1. Ohhh da hätt ich auch gerne einen großen Teller davon :-) Sehen wirklich köstlich aus!

    AntwortenLöschen
  2. Es ist zwar noch früh - aber da würde ich jetzt nicht nein sagen. Also los, zu Dir oder nach Malaga. :-)

    AntwortenLöschen
  3. haha, naja in malaga hättest du noch das mittelmeer, was ich leider nicht anbieten kann... :)

    AntwortenLöschen
  4. Stimmt, Málaga ist zurzeit sicher auch wärmer - wir hatten mal Tapas dort, die echt nicht gut waren. Da sind mir Deine Auberginen definitiv lieber! Ich habe heute nur keine gekriegt...

    AntwortenLöschen