Sonntag, 1. April 2012

Sonntagskuchen: Lemon-Pie mit Dulce de Leche

Süß, zitronig, cremig - genau das Richtige für einen sonnengefüllten Frühlingssonntag!


Kleine Öltropfen haben sich auf der Baiserhaube gebildet, weiß jemand wieso?

Esst Kuchen und lasst es euch gut gehen!! Schönen Sonntag allen. :)


Zutaten

Für den Boden
  • 125 g kalte Butter
  • 1 Ei
  • Salz
  • 150 g Mehl
  • 1 EL Zucker
  • Backerbsen


Für die Füllung

  • 1 Dose gesüßte Kondensmilch (400 ml)
  • 6 Eigelb
  • 3 Tropfen Mandelaroma
  • 3 Zitronen, unbehandelt


Für das Baiser

  • 6 Eiweiße
  • 150 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker


Zubereitung

  1. Butterwürfel, Ei, Mehl und 1 Prise Salz zu einem glatten Tig verkneten. In Klarsichtfolie gewickelt etwa 2 Stunden kühlen.
  2. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Form einfetten. Teig wischen Klarsichtfolie zu einem Kreis (28 cm Durchmesser) ausrollen und die Form damit auslegen.
  3. Boden mit Hülsenfrüchte bedecken, im Ofen ca. 15 Minuten blindbacken. Herausnehmen, abkühlen lassen. Ofen eingeschaltet lassen.
  4. Die Eigelbe mit Kondensmilch und Mandel-Aroma cremig schlagen. Die Zitronen auspressen und den Saft unterrühren. Creme auf den Boden gißen und den Pie nochmals etwa 20 Minuten backen. Abkühlen lassen.
  5. Eiweiße steif schlage, dabei nach und nach Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen, bis der Eischnee schnittfest ist und glänzt. Baiser auf dem Pie verteilen, mit dem Löffelrücken Spitzen ziehen, in etwa 5 Minuten goldbrauch überbacken und sofort servieren.

Kommentare:

  1. Die Goldtröpfchen sind leicht karamellisierter Zucker, kein Öl. Je mehr Spitzen der Eischnee hat, desto mehr Tröpfchen.

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm ich LIEBE Lemonpie!
    Hört sich wirklich gut an.

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsche Dir und deinen Lieben wunderschöne Osterfeiertage!
    Viel Zeit zum Entspannen und Erholen!
    Und gaaaaaaaaaaaaaanz viele, bunte Ostereier ;)


    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen