Samstag, 28. April 2012

Focaccia mit Aubergine, Ziegenkäse, Honig und Kräutern

Dass Ziegenkäse mit Honig schmeckt, wissen wir ja bereits alle. Dass Auberginen mit Honig schmecken, zeigt die andalusische Küche mit den berenjenas con miel.

Auf dieser italienischen inspirierten Focaccia wird beides vereint. Der Teig ist locker und der Belag mit Tomatenragout, Auberginen, frischem Rosmarin und Thymian und Ziegenkäse überaus lecker und herzhaft.
 Ich habe nicht nur vor dem Backen die Focaccia mit Honig beträufelt, sondern auch nach dem Backen.

Das Rezept für den Teig habe ich mir gemerkt und eben ein zweites Mal angesetzt. Super!


Zutaten
  • 250 g Mehl
  • 10 g frische Hefe
  • 170 ml Wasser
  • 1/2 TL Zucker
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • frischer Thymian und Rosmarin
  • 3 große Tomanten
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 250 g Ziegenkäse
  • 1 EL Honig

Zubereitung
  1.   Hefe in lauwarmen Wasser bröckeln, glattrühren. Zucker, 1 EL Olivenöl, 1 Prise Salz und Mehl hinzufügen und zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten. Zu einer Kugel fromen und zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
  2. Inzwischen Aubergine in Scheiben schneiden und in Scheiben schneiden. Von beiden Seiten salzen und 20 Minuten ziehen lassen. Mit einem Krepppapier abtupfen. Jeweils 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und in zwei Durchgängen die Auberginenscheiben von beiden Seiten anbraten.
  3. Zwiebel und Knoblauch abziehen, fein würfeln. Kräuter abbrausen, trockenschütteln, Blättchen bzw. Nadeln abzupfen und hacken. Tomaten waschen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch in 1 EL Olivenöl andünsten. Kräuter einrühren. Tomanten hinzufügen und 10 Minuten bei mittlerer Hitzen zu einem Ragout köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Teigkugel auf bemehlter Fläche zu einem länglichen Fladen ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Fladen mit Tomatenragout bestreichen und mit Auberginenscheiben belegen. Den Ziegenkäse darüber bröckeln. Honig gleichmäßig über den Käse und die Auberginenscheiben träufeln.
  5. Im Ofen bei 225 Grad 15-20 Minuten backen. Vor dem Servieren mit frischen Kräutern bestreuen.

Kommentare:

  1. Ich tausche Ziegen,-gegen Schafkäse aus ,O)

    ╔╗.....♥
    ║═╗aaaaanz viele liebe
    ╚═╝.╠╣ERZLICHE Grüße in den Sonntag
    von Kerstin ☸ڿڰۣ-

    AntwortenLöschen
  2. das passt ganz wunderbar!! Man kann beide Käsesorten auch mischen. Dir auch einen schönen Sonntag. :)

    AntwortenLöschen