Dienstag, 17. April 2012

Happy Birthday to me - Safran- und Gurkenschale-gefärbte Marzipanmöhrchen auf Möhrenkuchen

Es heißt ja, dass Kinder die Resultate ihrer Eltern sind, sie Verhaltensweisen, Vorlieben etc. adaptieren. Ausnahmen bestätigen hier wohl die Regel!

Während Backen und Kochen ein Hobby von mir ist und ich seit bereits 7 Jahren Kochblogs führe (vor diesem den Gemeinschaftsblog spülkönig&kitchenqueen), fand meine Mutter Kochen immer lästig und backen ein geheimnisvoller Zauberspuk. Vielleicht ist es genau dieser Grund, wieso ich heute an diesem Punkt stehe. :)

Aber zu meinem Geburtstag heute, hat sie tatsächlich einen Kuchen für mich gebacken! Eigentlich wollte sie eine Backmischung verwenden, doch mit Hilfe ihres Freundes, der, so wie ich, sämtliche Fertigmischungen und -packungen für Teufelszeug hält, entstand ein richtiger Möhrenkuchen, mit Zutatenabwiegen und Möhrenraspeln und so. :) Die Philosophie über "gutes Essen" ihres Freundes geht nun so weit, dass die Marzipanmöhren nicht nur selbst gemacht sind (okay, das ist bekannt), sondern sie auch mit natürlich gefärbt sind.

Hier seht ihr orange-leuchtene Marzipanmöhrchen mit SAFRAN gefärbt. Der Hammer! Die hier benötigte Menge Safran kann man sich wohl nur leisten, wenn man es direkt im Iran kauft.

Und woraus besteht das Grün? Aus GURKENSCHALE! Wobei dies so ein helles Grün gegeben haben soll, dass meine Mutter sich mit der grünen Schwartau-Tube letztendlich durchsetzte. Toll! :)

Kommentare:

  1. Nachträglich die besten Glückwünsche ;)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Auch von mir alles Gute, und die Idee mit dem natürlichen Färben finde ich total genial!! :)

    AntwortenLöschen