Freitag, 6. April 2012

Schoko-Blog-Event "Black&White" - Schoko-Muffins mit Kokosfüllung und Sacher-Glasur

Maria von "Ich bin dann mal kurz in der Küche" veranstaltet zur Zeit einen tollen Blog-Event mit dem Thema Black&White. Sie sucht Schokoladenrezepte passend zum Thema und verlost dabei auch fünf tolle Geschenke.

Ich habe für den Event tolle Schoko-Muffins gebacken und mit Kokos kombiniert. Der Muffin selbst ist herrlich schokoladig durch feinen, dunklen Kakao. Den Extra-Kick Schoko bekommen sie durch gehackte Schokolade im Teig, wobei ich darauf geachtet habe, dass die Stücke schön groß sind. Ich liebe es auf Schokoladenstücke in Kuchen oder Eis zu beißen. :)

Die Muffins sind gefüllt mit einer Mischung aus Kokos und Frischkäse. Bestrichen habe ich sie mit einer Glasur, die eigentlich für Sacher-Torte gedacht ist, aber auch zu den Muffins macht sie sich großartig. Wer mag, kann aber sie aber auch mit normaler Kouvertüre bestreichen.


Schoko-Koko ist einfach das beste!


Zutaten

Für die Muffins
  • 150 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 20 g Kakaopulver
  • 1/2 TL Natron
  • 90 g Zucker
  • 100 g Schokolade, gehackt
  • 190 ml Buttermilch
  • 1 Ei
  • 75 g zerlassene Butter, abgekühlt

Für die Füllung
  • 60 g Frischkäse
  • 40 g Kokosrasplen
  • 2 EL Zucker

Für die Glasur
  • 80 ml Sahne
  • 40 g Zucker
  • 100 g Schokolade, gehackt
  • Kokosraspeln

Zubereitung
  1. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Das Mehl, das Backpulver, den Kakao und das Natron in eine Schüssel sieben. Den Zucker und die gehackte Schokolade untermischen. In die Mitte eine Mulde drücken.
  3. Die Buttermilch und die Eier in einer Schüssel kräftig miteinander verschlagen. Die Mischung in die Mulde gießen. Die zerlassene Butter dazugeben und alles vorsichtig zu einem groben Teig vermengen.
  4. Für die Füllung Frischkäse, Kokosrasplen und Zucker miteinander verrühren.
  5. 1 EL Teig in je ein Papier-Muffinförmchen geben. 2 TL Kokosfüllung hineindrücken und mit 2 EL Teig zudecken. Die Muffins in eine Muffin-Backform setzen.
  6. 20-25 Minuten backen. Abkühlen lassen.
  7. Für die Glasur die Sahne, den Zucke rund die Schokolade in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze schmelzen und zu einer glatten Masse verrühren. Die Muffins damit bestreichen und Kokosraspeln darüber streuen.


Kommentare:

  1. Hihi ... ich muss gerade Lachen
    Hab vor etwas 1 Std. einen Schokoladen Kokosnuss Kuchen aus dem Ofen geholt,o)
    Das Event hätte ich total verbummelt ...
    genieß deine leckeren Muffins , Ich probier mal den Großen .

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hehe, das zeigt nur, dass schoko-kokos einfach eine unschlagbare mischung ist! :) lass es dir schmecken!

      Löschen