Mittwoch, 16. November 2011

Sahnejoghurt mit Gewürzpflaumen und Mandelkrokant

Ich habe einen sehr leckeren Joghurt passend zu den derzeitigen Temperaturen gemacht. Viel mehr ist es schon ein festliches Dessert, das durch die Sahne herrlich cremig wird, durch das mit Anis gewürzte Pflaumenkompott würzig-fruchtig und der Mandelkrokant bringt mit seiner Karamellnote denn letzten Biss hinein. :)

Ich habe den Mandelkrokant selbst gemacht, indem ich gehobelte Mandeln mit Zucker in der Pfanne karamellisieren ließ. Man lässt ihn auf einem Stück Backpapier abkühlen und dann kann man ihn in beliebige Stücke brechen. Toll für Gäste ist auch, ganze Mandelkrokantfahnenstangen in die Creme zu stecken. Oder man zerbröselt ihn einfach oder kauft gleich fertigen. :)

Anis und Pflaumen, das war für mich eine ganze neue Entdeckung, die mich wirklich begeisterte. Deswegen möchte ich das Rezept gerne als Beitrag für den Kochevent "Anis" von Tobias kocht einreichen.


Kochevent- Mediterrane Kräuter und Gewürze - Anis - TOBIAS KOCHT!  vom 1.11.2011 bis 1.12.2011

Auf der Packung habe ich übrigens eine tolle Rezeptempfehlung gelesen: Eine Marinade für Fisch aus Zitronensaft, Ingwer und Anis zubereiten. Das werde ich demnächst mal ausprobieren! warum ich Blogevents u.a. so mag, weil sie den eigenen Horizont erweitern und einen über den Event hinaus auf gute Ideen bringen! :)



Zutaten für 2 Personen
  • 150 ml Vollmilchjoghurt
  • 125 ml Sahne
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 EL Zucker
  • 5 Pflaumen
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 50 g Zucker
  • 1 EL Cassis (Johannisbeerlikör)
  • 1/2 TL gem. Ingwer
  • 1/2 TL gem. Zimt
  • 1 TL Anis
  • 1 EL Krokant

Zubereitung
  1. Sahne steif schlagen und mit Joghurt, Vanillezucker und 2 EL Zucker verrühren.
  2. Pflaumen waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  3. Zucker mit Essig in einem Topf verrühren und unter Rühren erhitzen, damit sich der Zucker gut auflöst. Pflaumen, Cassis, Ingwer, Anis und Ingwer dazugeben, leicht aufkochen und bei schwacher Hitze 10 Min. kochen, bis die Masse marmeladig einkocht, dabei ab und zu umrühren. Abkühlen lassen.
  4. Pflaumenmus in zwei kleine Schüsseln verteilen, 1 EL aufheben. Joghurt darüber geben. Einen Klecks Pflaumenmus darauf geben und mit Krokant bestreuen.

Kommentare:

  1. oh das klingt gut - schön weihnachtlich :)

    AntwortenLöschen
  2. Auf jeden Fall! Man kann schon die Tage zählen bis Weihnachten und mit Süßem machts umso mehr Spaß! :P

    AntwortenLöschen
  3. ja, ganz genau! :) ....und die tage muss man schließlich auch ausgiebig nutzen! :D

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle Kombination mit dem Essig. Schön dass du wieder mit dabei bist.

    AntwortenLöschen