Freitag, 10. September 2010

Milchreis a la Nofrete mit Rosenwasser, Kokos, Zimtbanane und Nüssen

Ich kenne Milchreis seit Kindestagen mit brauner Butter und Zimt und Zucker.

Das Ägyptische Kochbuch von Sanaa Hamdy Omar bietet Rezepte aus der orientalischen Küche und Geschichten aus dem Ägypten von gestern und heute. Sanaa Omar ist Professorin und Sozentin an der Universität Aleandria in Ägypten und hat in Deutschland promoviert. Das Buch soll in die Geheimnisse arabischer Kochkunst einführen und einen Hauch von Ägypten vermitteln.

Hier habe ich das Rezept für Milchreis a la Nofrete gefunden. Statt brauner Butter wird der Reis mit Rosenwasser aromatisiert was zusammen mit den Kokosraspeln und Nüssen wirklich unbeschreiblich ist. Die Zimtbanane wurde von mir hinzugefügt. Ich fand, in einem Land wo zu Omelette Bananenmilch gereicht wird, ist Banane in Milchreis nicht unwahrscheinlich. Ich fands toll!

Nur die Zuckermenge habe ich reduziert. Ich fand 1 ganze Tasse Zucker arg viel. Bei mir reichten 2 EL. Hier mein Beitrag zum Ägyptenevent.

11ter mediterraner Kochevent - Ägypten - tobias kocht! - 10.08.2010-10.09.2010


Zutaten
  • 2 Tassen Milchreis
  • 4 Tassen Milch
  • 3 Tassen Wasser
  • 1 Tasse Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL Stärke
  • 1 EL Rosenwasser
  • Kokosflocken
  • Zimt

Zubereitung
  1. Den Reis waschen und zusammen mit dem Wasser zum kochen bringen. Wenn der Reis gar ist, Zucker und Milch darin verrühren bis der Zucker sich aufgelöst hat.
  2. Die Stärke in etwas kaltem Wasser auflösen und dazugeben. Unter ständigem Rühren 5 Minuten kochen lassen.
  3. Von der Flamme nehmen und das Rosenwasser dazugeben.
  4. Den Reis mit Kokosflocken, Zimt, Nüssen und in ZimtundZucker gewendeten Bananenscheiben verzieren. Warm oder kalt essen.

Kommentare:

  1. Rosenwasser, sehr interessant. Schönes Rezept für die Teilnahme am Event!

    AntwortenLöschen
  2. Gruess dich!

    Hier sind die Zusammenfassung und das Voting!

    http://www.tobiaskocht.com/blogevent/roundup-und-voting-11ter-mediterraner-kocheven-agypten.html

    AntwortenLöschen