Mittwoch, 22. September 2010

Cremige Tomaten-Ricotta-Sauce mit Gnocchi und Räucherlachs

Was macht man mit einem Topf Ricotta, dessen Haltbarkeitsdatum drohend naht?

Richtig. Auf jeden Fall was mit Pasta und diese wunderbar cremige Tomatensauce, die zumindest den halben Topf Ricotta vertilgt, hat ganz, ganz ausgezeichnet geschmeckt.

Ich kann sie mir auch gut zu Lasagne oder Crespelle vorstellen.

Aber der Räucherlachs dazu nimmt perfekt den Farbton der Sauce auf und so hat man ein tolles pastellfarbenes Essen.

Die Sauce mach ich ganz bestimmt noch mal!

Hier das Rezept für die Sauce. Die Menge für Gnocchi oder Pasta bestimmt ja eh jeder selbst. Und Lachs auch so viel wie jeder möchte. Und ich hab zum Schluss noch frischen Thymian darüber gestreut.


Zutaten für 4 Personen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl
  • 500 g passierte Tomaten
  • 125 g Ricotta
  • 125 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer und frische Kräuter (Basilikum, Thymian, etc.)

Zubereitung
  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin anbraten. Die passierten Tomaten dazugeben, salzen und pfeffern und bei geschlossenem Deckel 20 Minuten bei mittlerer Hitzen köcheln lassen.
  3. Sahne unterrühren und weitere 10 Minuten kochen.
  4. Zum Schluss den Ricotta unterrühren und frischen Kräutern bestreuen.

Kommentare:

  1. Das sieht wirklich traumhaft aus. Am Wochenende hätte ich Zeit das auch einmal auszuprobieren. Sehr lecker!

    AntwortenLöschen
  2. Mhmmm wann kann ich essen kommen? :-)

    AntwortenLöschen
  3. Bitte heute abend!! und bring diese japanischen brötchen mit!!!! besos

    AntwortenLöschen