Donnerstag, 25. Oktober 2012

Avocado-Orangen-Risotto

 
Wenn ich Sushi essen gehe, mag ich die Makis mit Avocado und Lachs am liebsten. Bei diesem Risotto mit Avocado musste ich daran denken, dass Reis und Avocado toll zusammen schmeckt.

Der Orangensaft macht es noch etwas fruchtig, gut wäre sicherlich auch, etwas frisch geriebene Orangenschale darunter zu heben und ein kurz angeratenes Lachssteak dazu zu essen. :) Aber auch Champignons schmecken sehr lecker dazu.


Zutaten
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • Saft einer frisch gepressten Orange
  • 600 ml Gemüsebrühe 
  • 3 EL Olivenöl
  • 250 g Risottoreis
  • 200 ml trockenen Weißwein
  • 30 g Butter
  • 40 g geriebenen Parmesan
  • 1 Avocado
  • Zitronensaft
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1/2 TL Raz el Hanout

Zubereitung
  1. Die Schalotten und die Knoblauchzehe schälen und würfeln. Die Gemüsebrühe erwärmen. Öl erhitzen und die Schalotten und Knoblauchzehe darin glasig dünsten. Den Reis zugeben und unter ständigem Rühren kurz anschwitzen, dann mit Orangensaft und 100 ml des Weißweins ablöschen und kurz einkochen lassen. Dann den Rest des Weißweines dazugeben.
  2. Hat der Reis die Flüssigkeit aufgenommen, eine Kelle der warmen Gemüsebrühe einrühren, diesen Vorgang so lange wiederholen, bis die Brühe aufgebraucht ist und Ihr Risotto eine weiche, cremige Konsistenz hat. Das dauert etwa 25 Minuten.
  3. Jetzt Butter und Parmesan einrühren. Die Avocado würfeln, mit etwas Zitronensaft marinieren und unterheben. Mit Pfeffer abschmecken. Das Risotto auf  Tellern verteilen und mit Raz el Hanout bestreuen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten