Donnerstag, 28. März 2013

Pizza mit Currycreme, Mango, Räucherlachs und Sesam


Das Schöne am selbst Pizza machen ist doch, dass man sich den Belag komplett selbst zusammenstellen kann. So entstehen Kreationen, wie man sie nie im Restaurant bekommen würde.

Ich entschied mich für eine Currycreme auf Creme Fraiche Basis. Darauf kamen Mango, Brokkoli und rote Paprika. Nach dem Backen belegte ich die Pizza mit geräucherten Lachs und streute etwas Sesam darauf. Als weitere frische Komponente hätte gut Rucola oder Acovado gepasst. Die Kombination mit Curry, Mango und Lachs war wirklich der Hit!

Mein Beitrag für den Kochtopf-Event "We love Pizza".

Blog-Event LXXXVI - We ♥ Pizza (Einsendeschluss 15. April 2013)


Zutaten 
 
Für den Teig
  • 250 g Mehl
  • 150 ml Wasser
  • 25g frische Hefe
  • 1TL Zucker
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz


Für den Belag

  • 100 g Creme Fraiche
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter
  • 2-3 TL Currypulver
  • 1 rote Paprika
  • 200 g Brokkoliröschen
  • 1 Mango
  • 125 g Mozzarella
  • 250 g Räucherlachs 
  • 2 TL Sesam

Zubereitung

  1. Hefe in Wasser auflösen. Zucker und Salz hinzugeben. Mehl in eine Schüssel geben und Hefe-Wasser-Gemisch dazu geben. Öl unterrühren und zu einem kompakten Teig kneten. In eine Schüssel geben, mit einem Handtuch zudecken und an einem warmen Ort eine halbe Stunde gehen lassen. 
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin anbraten. Mit Currypulver bestäuben, umrühren und von der Herdplatte nehmen. Creme Fraiche in die Pfanne geben, umrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwas abkühlen lassen.
  3. Brokkoliröschen blanchieren und mit kaltem Wasser abschrecken. Paprika in dünne Streifen schneiden. Mango schälen, vom Kern lösen und in Würfel schneiden.
  4. Teig in zwei Portionen teilen und ausröllen. Mit der Currycreme bestreichen und mit dem Gemüse und der Mango belegen. Mozzarella zupfen und über den Pizzen verteilen.
  5. Pizzen im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) 25-30 Minuten backen. Mit geräucherten Lachsstreifen belegen, mit Sesam bestreuen und servieren.


Kommentare:

  1. Jej! Eine Pizza Bombay! Ich taufe die jetzt einfach auf diesen Namen. Curry, Mango und Sesam erinnern mich irgendwie an Indien. Dabei war ich da eigentlich noch nie.

    Liebe Grüße von der Luna

    AntwortenLöschen
  2. Das ist mal ein anderer Belag. Gefällt mir!

    AntwortenLöschen